matchgarden - das Bewerbungsportal

mit weniger Aufwand schneller zum Ziel


News 01/17 matchgarden

2017 ist das Jahr für matchgarden. Die Idee für das Bewerbungsportal kam von den Geschäftsführern Sophie Röpke und Yves Scheffold, welche sich bereits ein Standbein im Bereich Personalwesen aufgebaut haben. Die Idee hinter matchgarden ist die Weitergabe von Erfahrungen im Bereich Datenanalyse in Kombination mit Know-How aus Talent Acquisition und strategischem HRM.

Zusammen mit ping24/7 wurde aus der Idee ein Entwurf. Aus dem Entwurf ein Konzept und aus dem Konzept die Applikation.

Nachdem das CI und die Wireframes standen, wurde sich für die Technologien PHP, AngularJS, Symfony und RESTAPI entschieden. Der umfangreiche Einsatz dieser Technologien beruht dabei auf die umfangreichen Ansprüche des Projektes:

  • Die Plattform beinhaltet sowohl Bewerber- wie auch Unternehmensprofile
  • Die Profile können von Kandidaten und Unternehmen jederzeit aktualisiert werden
  • Matches werden automatisch geprüft und Ergebnisse analysiert
  • Rechnungen werden als PDFs generiert
  • Bezahlung per Kreditkarte mittels Anbindung von Wirecard
  • Die Matchpoint Schnittstelle dient dem Abgleichung von Stellenanzeige und Bewerberprofil und wurde extra für Matchgarden entwickelt
  • Durch einen freiwilligen Test ergibt sich ein Stärken- und Schwächenprofil, welches dem HR Verantwortlichen ein besseres Bild des Bewerbers vermittelt
  • E-Mail-Benachrichtigungen, Weiterleiten von Informationen
  • Anonymisierte Bewerbungen

Pünktlich zum Jahreswechsel wurde die Entwicklung der Applikation beendet. Pünktlich zum Jahresstart kann matchgarden so richtig durchstarten.