eCommerce

Mit wenig Aufwand zum perfekten Auftritt

2016 lag der Umsatz im Online-Handel bei über 60 Millionen Euro und der digitale Wandel im Einzelhandel ist nicht mehr zu leugnen. Wer bereits im Onlinehandel tätig ist, muss sich in der Regel mit vielen unterschiedlichen Dingen beschäftigen: Artikelpflege, Verwaltung oder Kommissionierung.

Da kommt ein eCommerce System, welches viele Prozesse einbinden und automatisieren kann, gerade recht:

Mit der Integration eines Onlineshops soll eine Strategie entwickelt werden, welche langfristig einen klaren Wettbewerbsvorteil am Markt sichert. Gerade in den Bereichen Produktmanagement, Vermarktung und Administration kann ein eCommerce System Unmengen an Geld und Zeit einsparen.

 

b2b oder b2c - maßgeschneidert für Ihre Kunden

Webshop ist nicht gleich Webshop. Die Anforderungen richten sich unter anderem nach der Zielgruppe: B2C Shops müssen Produkte präsentieren, müssen eine hohe Qualität an UserExperience (UX) aufweisen. Sie müssen den User animieren, sich mit den einzelnen Produkten zu beschäftigen, um so zum Kauf zu animieren.

Im B2B Bereich hingegen ist die Vorgabe klar: Das Ziel, das gesuchte Produkte schnell und kostengünstig zu finden, steht im Fokus. Gerade im B2B Bereich können Centbeträge entscheidend sein. Deshalb wird der Zugang zu Informationen und Preisen über einen Login gewährt. So können jedem Kunden individuelle Kundenpreise, Rabatte und Zahlungskonditionen dargestellt werden.

Um den Vorgang der Artikelanlage, -verwaltung, des Bestellprozesses und der Fakturierung zu erleichtern, gibt es die Möglichkeit Warenwirtschafts-, ERP-, Versanddienstleister- oder Paymentsysteme an ein eCommerce System mittels Schnittstellen anzubinden. Der Mehrwert nur ein System zu verwenden ist dabei immens: Administrative Prozesse wie das hinterlegen und versenden von Tracking-IDs, der Abgleich von Zahlungseingängen oder schlicht das einmalige Pflegen von Artikelstammdaten sparen immens Kosten und Zeit ein.

Doch woher wissen Sie welches System für Sie das geeignete ist?
Müssen Sie nicht! Wir unterstützen Sie!

    Durch eine gezielte Analyse Ihrer Anforderungen und unsere jahrelange Erfahrung bringen wir Ihr Projekt gemeinsam zum Ziel!

      Rufen Sie uns an!

      Lernen Sie Ihre Kunden kennen
      Mithilfe von Tools

      Durch Analyse- und Trackingtools können schnell und gezielt u.a. demografische Eigenschaften potenzieller Kunden erstellt werden. Es wird auch deutlich, wie Kunden auf den Shop kommen und wie sie agieren. Durch das Beobachten des Verhaltens können durch Optimierungen weitere Wettbewerbsvorteile geschaffen werden.

      Einfache und schnelle Pflege
      auch ohne Programmierkenntnisse

      Eine Anbindung Ihres Warenwirtschaftssystem übernimmt nahezu das komplette Produktmanagement. Aber auch die Anbindung von Softwares der Geschäftspartner, wie Lieferanten, Zahlungsdienstleister oder Logistikunternehmen, vereinfachen ein Vielfaches von administrativen Aufwand des Bestellprozesses.

      Fehler gefunden?
      Fehler schnell und einfach beheben

      Wer kennt es nicht? Maßangaben oder Produktbilder sind falsch. Bei Printkatalogen ein Drama. In Onlineshops ist das schnell und einfach behoben und das auch ohne Programmierkenntnisse.

      Marketing 2.0
      Kosten und Nutzen kennen

      Schnell und gezielt Kunden werben durch kostengünstige Werbung auf Suchmaschinen oder Social Media Plattformen. Mit wenig Aufwand und Kosten die Nähe zum Kunden suchen und dessen Bedürfnissen gerecht werden.

      Die Kosten eines Webshops können dabei von einem Extrem ins andere übergehen. Das meiste hängt vom Soll und Ist Zustand ab. Sind alle Produktinformationen bereits digital vorhanden? Ist eine Software bereits in Verwendung? Ist OpenSource, also eine lizenzfreie Software, für den Shop eine Option? Wer soll die Website nachher betreuen? Was lässt sich alles integrieren?

      Sie fühlen sich erschlagen von Informationen?

      Wir beraten Sie gerne über mögliche Optionen und deren Kosten.