Die Schwachstellen in digitalen Prozessen

finden und beheben

Leistungen Design

Die Optimierung in puncto Sicherheit beginnt bereits mit der Beratung:

Egal ob langjähriger Kunde oder Neukunde. Wir sehen es in unserer Pflicht, Kunden auf mögliche Sicherheitslücken hinzuweisen. Und dabei ist es egal, in welcher Phase eines Projektes wir uns befinden.

Wie sieht Security Beratung aus?

Während der Analyse von Unternehmensstrukturen können bereits Sicherheitslücken sichtbar werden. In vielen Fällen ist dem Unternehmen die Dringlichkeit überhaupt nicht bewusst. Das beste Beispiel ist die Einhaltung von Datenschutzrichtlinien. Wer kennt es nicht? Die Mitarbeiter ändern ihre Passwörter nicht regelmäßig oder verwenden gar Standardpasswörter wie 123. Sie sperren den PC bei Abwesenheit nicht oder klicken unbedacht auf Links in E-Mails. Fahrlässigkeit, die teuer werden kann.

Es gibt aber auch (Neu-)Kunden, die sich bewusst sind, dass in puncto Sicherheit Nachholbedarf besteht. Hier werden gezielt Maßnahmen besprochen, die das Unternehmen schnellst möglich sicher vor Angreifern macht.

Bei langjährigen Kunden, deren Daten wir u.a. auch hosten, werden regelmäßige Sicherheitsupdates bei den eingesetzten Technologien installiert. Regelmäßige Checks unserer eigenen Server und deren Schutz sind selbstverständlich.

Sie wissen nicht, ob Ihre Anwendung sicher ist?
Kein Problem!

Wir beraten, analysieren und führen Schwachstellentests durch und können Ihnen innerhalb kürzester Zeit sagen, wie Sie oder wir für Sie gezielt Schwachstellen ausmerzen können.

Rufen Sie uns an!

Welche Sicherheitsstandards
bietet ping24/7?

Unsere Server sind PCI-DSS zertifiziert. D.h. wir dürfen sensible Daten, wie Kreditkarteninformationen, verarbeiten und speichern.

Unsere Applikationen sind mit einer hochverfügbaren Infrastruktur aufgebaut und durchlaufen selbstverständlich tägliche Backups. Bei unseren Lieferanten und Anbieter unseres Rechenzentrums legen wir Wert, dass diese nach DIN ISO 27001 Norm zertifiziert sind.

Unsere Entwickler müssen im Umgang mit sensiblen Daten Führungszeugnisse hinterlegen und sich regelmäßige Sicherheitsschulungen unterziehen. So wird gewährleistet, dass sie up-to-date sind.

Was ist,
wenn es zu spät ist?

Wir lassen Sie nicht im Regen stehen!

Wir erstellen einen kurzfristigen „Rettungsplan“, damit Ihre Daten nicht verloren gehen und der Angreifer nicht weiter auf Ihr System zugreift. Danach können Schritte besprochen werden, wie eine langfristige Sicherung des Unternehmenssystems gewährleistet werden kann.